Monthly Archive: April 2014

Erosion des Vertrauens

Globalisierung Anfangs durchaus als Ausbruch aus einer engen nationalstaatlichen Welt begrüßt – ist die Globalisierung in der öffentlichen Diskussion mittlerweile zum Synonym für das Böse an sich geworden, ein Teufel in moderner Gestalt. Abbau von Arbeitsplätzen, weil woanders billiger produziert werden kann. Auslagerung von Dienstleistungen, weil es...

Der Besitz und die Liebe

Was Frauen wirklich wollen Allmählich wird durch wissenschaftliche Untersuchungen immer klarer, was Frauen tatsächlich von ihren Männern wollen. Frauen verlangen eigentlich genau dieselben grundlegenden Dinge, die schon ihre Urahninnen von den Männern einforderten: die nötigen Ressourcen, um Nahrung heranzuschaffen und sie und ihre Kinder zu schützen....

Abhängigkeit

Der Glaube, dass uns etwas fehlt Du kannst herausfinden, welche körperlichen Abhängigkeiten eine seelische Komponente haben. Nehmen wir die Abhängigkeit von Kaffee als Beispiel. Frage dich: „Was gibt mir der Kaffee? Was fühle ich, wenn ich ihn trinke?“ Wenn die Antwort lautet: „Kaffee regt mich an“,...

Angst vor Veraenderung

Leben bedeutet Wandlung und Veränderung In ständigem Wandel zu leben, ist jedoch nicht immer einfach. Denn Weiterentwicklung bedeutet zugleich Aufbruch und Abschied von Altvertrautem. Weiterentwicklung bedeutet, dass wir uns von unseren bisherigen Gewohnheiten, Beziehungen, unserer bisherigen Umgebung und auch von unserer bisherigen Identität verabschieden müssen. Uns...

Russische Witze

Trotz der ständigen Zensur, besonders früher im Rahmen der sowjetischen Gesellschaft, waren diese Witze immer sehr beliebt. Die Themen in den politischen Witzen werden meist an das Zeitgeschehen angepasst. Trotzdem wird auch heute sowohl über Medwedew oder Putin als auch über Lenin gern gescherzt. Um diese...