Category: Psychologie

Toktali Media Home » Psychologie

Das kranke Genie

Künstler sind häufig exzentrischer als durchschnittlich begabte Menschen. Wolfgang Amadeus Mozart, Wunderkind, brillanter Pianist und genialer Komponist bildete diesbezüglich keine Ausnahme. In seinen Briefen wimmelt es von Fäkalausdrücken und unanständigen Wortspielen.

Aspienwomen-1

Von Tania Marschall Tania Marshall is a psychologist, working with individuals having mental health difficulties, anxiety disorders, social phobia and depression. Tania is the best-selling author of the book “AspienPowers: The Unique Constellation of Strengths, Talents and Gifts of Females with Autism Spectrum Conditions” 1. Cognitive/Intellectual...

Die Welt als Wahrnehmung

Die Philosophie der Freiheit Rudolf Steiner (1861-1925) war ein österreichischer Publizist und Esoteriker, er begründete eine spirituelle Weltanschauung, die an die idealistische Philosophie anschließt. Laut der Philosophie der Freiheit werde menschliche Freiheit nur möglich, wenn der Mensch die Wesenheit der Dinge erkennen könne. Hierzu dürfe das...

Hoarding (Messie-Syndrom)

Cognitive Deficits in Compulsive Hoarding Compulsive hoarding is characterized by accumulation of an excessive number of objects due to an inability to discard things of little value. Researchers have only recently begun to study hoarding, and it was first defined as a mental disorder in 2013.It...

Chinesische Physiognomie

  Die 5 Elemente der chinesischen Physiognomie Das Bestimmen von Charaktereigenschaften anhand bestimmter Gesichtszüge ist eine Lehre, welche ihren Ursprung im Daoismus, einer alten chinesischen Philosophie und Weltanschauung, hat. Chinesische Physiognomen sind der Meinung, dass jeder Gesichtszug in direkter Verbindung zu einem inneren Organ steht. Die...

Nobody’s perfect

Seeking perfection (CNN) — Some people are never satisfied with anything — including themselves. What makes them impossible to please? That’s what researchers at the University of British Columbia, Canada, are trying to find out as they conduct one of the few studies ever to focus...

Sensitive Personality Type

Idealist (melancholic temperament) subtypes Sensitive Personality Type Dr. John M. Oldham has defined the Sensitive personality style as follows: individuals with the Sensitive personality style prefer the known to the unknown, they are comfortable with habit, repetition, and routine; sensitive individuals care deeply about what other...

Die Polyphonie

Vergiss nicht, dass jemand, mit dem du auf diesem Planeten in Kontakt kommst, in ihr oder seiner eigenen Welt lebt. Wir alle nehmen an irrtümlich, dass andere Leute unsere Vision und unseren Gesichtspunkt teilen. Unsere Missverständnisse, Misstrauen, Erbitterungen und Misserfolg, befriedigende Beziehungen aufzubauen, werden häufig durch...

The value of flexibility

Normality versus Pathology Normality and abnormality cannot be differentiated objectively. All such distinctions, including the diagnostic categories, are in part social constructions and cultural artifacts. Although persons may be segregated into groups according to explicit criteria, ostensibly lending such classifications the respectability of science, the desire...

The Neurotic Needs

Neurotic needs are compulsive attachments. “The various strategies the child adopts to cope with anxiety can eventually become persistent and irrational needs that cause both neurosis and personality disorder” “Basic anxiety is the foundation of the neurotic personality. Horney identifies ten strategies and corresponding needs that...

The Pride System and False Identification

Neurotic Pride The most important aspect of an idealized image is neurotic pride, a false pride based, not on a realistic view of the true self, but on a spurious image of the idealized self. Neurotic pride is qualitatively different from healthy pride or realistic self-esteem....

Wien, Neubaugürtel

Idolatry and personality disorder

  If we are in the habit of making false value-judgments of particular externals, as with those listed by type, we should learn to bear the things falsely valued as bad, and forbear the things falsely valued as good. “Bear and Forbear” – Epictetus    ...

Der Besitz und die Liebe

Was Frauen wirklich wollen Allmählich wird durch wissenschaftliche Untersuchungen immer klarer, was Frauen tatsächlich von ihren Männern wollen. Frauen verlangen eigentlich genau dieselben grundlegenden Dinge, die schon ihre Urahninnen von den Männern einforderten: die nötigen Ressourcen, um Nahrung heranzuschaffen und sie und ihre Kinder zu schützen....

Abhängigkeit

Der Glaube, dass uns etwas fehlt Du kannst herausfinden, welche körperlichen Abhängigkeiten eine seelische Komponente haben. Nehmen wir die Abhängigkeit von Kaffee als Beispiel. Frage dich: „Was gibt mir der Kaffee? Was fühle ich, wenn ich ihn trinke?“ Wenn die Antwort lautet: „Kaffee regt mich an“,...

Angst vor Veraenderung

Leben bedeutet Wandlung und Veränderung In ständigem Wandel zu leben, ist jedoch nicht immer einfach. Denn Weiterentwicklung bedeutet zugleich Aufbruch und Abschied von Altvertrautem. Weiterentwicklung bedeutet, dass wir uns von unseren bisherigen Gewohnheiten, Beziehungen, unserer bisherigen Umgebung und auch von unserer bisherigen Identität verabschieden müssen. Uns...