Chinesische Physiognomie

chin-physiog

 

Die 5 Elemente der chinesischen Physiognomie
Das Bestimmen von Charaktereigenschaften anhand bestimmter Gesichtszüge ist eine Lehre, welche ihren Ursprung im Daoismus, einer alten chinesischen Philosophie und Weltanschauung, hat. Chinesische Physiognomen sind der Meinung, dass jeder Gesichtszug in direkter Verbindung zu einem inneren Organ steht. Die Chinesischen Physiognomen bestimmten anhand der Gesichter fünf verschiedene Charaktere von Menschen und unterteilten sie nach den 5 Elementen.
Das Metall Gesicht
Das Metall-Gesicht hat eine ovale Form mit sehr ausgeprägten Wangenknochen und einer langen, dünnen Nase und einem sehr hellen, fast blassen Teint. Metall ist das Element des Geistes, so haben Menschen mit solch einem Gesicht einen sehr starken Charakter und einen ebenso starken Willen. Hierbei handelt es sich um sehr attraktive Menschen, welche gerne vorangehen und immer in der Lage sind alle ihre Probleme zu lösen. Sie haben einen überaus großen Sinn für Humor, sind fleißig und gute und verlässliche Arbeitskräfte. Dieser Charakter ist eher pessimistisch und flüchtet sich gerne in Sarkasmus.
Das Feuer Gesicht
Dieser Charakter hat sehr starke Gesichtszüge, nahezu alle Gesichtsmerkmale sind sehr ausgeprägt. Das Feuer-Gesicht ist sehr länglich und ein sehr ausgeprägtes Kinn, Stirn und kräftige Wangen sowie Sommersprossen. Sehr charakteristisch sind hektische Bewegungen sowie eine schnelle Sprache. Solche Menschen sind äußerst aktiv und begeisterungsfähig, risikofreudig und ständig auf der Suche nach dem besonderen Kick. Dieser mutige Charakter hat lauter gute Eigenschaften, jedoch nur solange das Feuer auch brennt. Wenn es erlischt, dann werden sie ängstlich, ziehen sich zurück, verlieren den Willen und sind lustlos.
Das Wasser Gesicht
Den Wasser-Typen zeichnen besonders seine runden, weichen Wangen, große Augen und ein sehr starker Kiefer aus. Sie sind absolut ruhige und zurückgezogene Charaktere. Sie sind totale Gefühlsmenschen und hervorragende Zuhörer und Gesprächspartner. Trotz der Tatsache, dass sie vielleicht etwas unsicher wirken, können sie sehr bestimmt auftreten, jedoch nur, wenn es die Situation auch erfordert. Wenn es die Situation erfordert. Dieser gemütliche Charakter leidet sehr unter Stress und ganz besonders, wenn dieser arbeitsbedingt ist.
Das Erde Gesicht
Das Erdgesicht zeichnet sich durch klare Linien im Kieferbereich, und ein eher kleines, eckiges und fahles Gesicht aus. Diese Menschen haben eine tiefe Stimme und einen großen Mund. Sie sind richtige Führungspersönlichkeiten und sehr verantwortungsbewusst im Denken und Handeln. Sie sorgen sich mehr das Wohl anderer Menschen als um sich selbst und packen alle Dinge geradewegs an. Ihr größter Fehler ist ihr wohlwissentlich sturer Charakter und die Abneigung dies zu ändern.
Das Holz Gesicht
Dieser Charakter hat ein sehr längliches, rechteckiges Gesicht mit schmalen Wangen und einer sehr langen Nase. Die Gesichtsfarbe ist sehr blass, die Stimme sehr tief und der Mund sehr groß. Hierbei handelt es sich um wahre Denker und Visionäre, starke Führungspersönlichkeiten und Organisatoren mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein gegenüber anderen Menschen. Sie setzen sich leidenschaftlich für das Wohl anderer ein und werden dabei auch schnell cholerisch. Wenn es nicht so läuft, wie es dieser starke Charakter haben will, dann geht dieses Pulverfass auf zwei Beinen auch schnell und verdammt laut in die Luft.
Charakteristische Gesichtszüge und ihre Bedeutung
• Längliche und schmale Gesichtsform: Ausdauernde und entschlossene Person, welche die Dinge nie unverrichtet hinterlässt.
• Runde Gesichtsform: Optimistischer und vitaler Charakter, gesellig und humorvoll.
• Breite Gesichtsform: Tolerante, geistreiche und einfühlsame Menschen.
• Rechteckige Gesichtsform: Aktive Individualisten, Menschen die Pläne in die Realität umsetzen.
• Verstecktes Augenoberlid: Analytische, neugierige und wissbegierige Menschen. Je weniger man von dem Oberlid oder gar von den Wimpern sieht, desto mehr wollen sie über einen erfahren.
• Weit auseinander stehende Augen: Sehr tolerante, gutmütige, aber auch schwermütige und faule Menschen die man schwer zu etwas bewegen kann.
• Enganliegende Augen: Intoleranter Charakter, Perfektionist und sehr penibel.
• Falte oder Linie unter den Augen: Großer Redner mit hohem Intellekt.
• Gerade Augenbrauen: Kreative Person die vollen Ideen und Anregungen.
• Geschwungene Augenbrauen: Aufmerksamer Zuhörer, liebt Geschichten und Erzählungen.
• Dünne Augenbrauen: Charakter mit niedrigem Selbstbewusstsein.
• Zusammengewachsene Augenbrauen: Ein Denker und sehr guter Gesprächspartner.
• Kleine Nase: Schlechter Charakter, widersprüchlich und unzuverlässig.
• Große Nase: Starker Charakter, initiativ und entschlussfreudig.
• Stumpfe Nase: Aggressiver, egoistischer und anmaßender Mensch, der sich anderen gegenüber nicht loyal verhält.
• Hakennase: Sehr egoistischer, unentschlossener und empfindlicher Charakter.
• Volle Lippen: Zeichnet großzügige, schöne und selbstkritische Menschen aus.
• Dünne Lippen: Deutet auf einen introvertierten Menschen hin.
• Dünne Oberlippe, dicke Unterlippe: Eine vertrauenswürdige Person.

Galina Toktalieva

Kyrgyzstan-born author residing in Graz, Austria

You may also like...