Migrantinnen und Medien

simon-777

In vier Bezirken Wiens Migranten als Mehrheit

WIEN – Obwohl wir in Österreich in einer multikulturellen Gesellschaft leben, sind es nur wenige Journalisten und Publizistikstudenten, die sich ernsthaft journalistisch mit MigrantInnen beschäftigen. Viele haben Angst oder schämen sich, MigrantInnen zu kontaktieren. Was zu Unwissenheit führt und die direkte Auseinandersetzung mit dem Thema verhindert. Dies ist mit ein Grund, warum das „Wissen“ über die MigrantInnen oft weit entfernt von der vielfältigen Realität ist. M-MEDIA will ist diese Angst abbauen und versuchen, die jungen zukünftigen Journalisten zu motivieren, balancierte Meinungen sowie Berichterstattungen über MigrantInnen zu schreiben. M-Media, Simon Inou – Foto Galina Toktalieva
In vier Wiener Bezirken bilden Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit. Durchschnittlich besser ausgebildet als Österreicher, sei das weniger ein Problem als mehr eine Chance, sagen Experten (orf.at)

Galina Toktalieva

Kyrgyzstan-born author residing in Graz, Austria

You may also like...

1 Response

  1. Migrant says:

    Хороший сайт! +1 Вам от Dear Pete