Tagged: Kyrgyzstan

geraet

Kirgisischer Kannibale

Mutmaßlicher Kannibale in Kirgisien festgenommen RIA NOVOSTI Die Polizei der kirgisischen Hauptstadt Bischkek hat einen Mann festgenommen, der seine Freundin getötet und zerstückelt hatte. Nach vorläufigen Angaben habe der Täter seine 24-jährige Freundin während eines Streits getötet. Um die Spuren des Verbrechens zu verwischen, zerstückelte er ihren Körper in 28 Teile und warf sie in eine Mülltonne. Deт Kopf des...

Hauptplatz_bishkek

Kirgisische Medrese

  Koranschule während Gebetslesung eingestürzt STIMME RUSSLANDS In einer geistlichen Bildungseinrichtung im Süden von Kirgisien ist während des Lesens eines Gebets ein Teil des Gebäudes eingestürzt, ca. 54 Menschen baten um medizinische Hilfe, fast die Hälfte von ihnen wurde ins Krankenhaus eingeliefert, berichtete ein Vertreter des Gesundheitsministeriums. Die Verletzten kamen hauptsächlich mit Gehirnerschütterungen, Knochenbrüchen und Prellungen davon. Zwei Menschen befinden...

winter-bishkek

Mehr als 130 Tote in Kirgistan

dpa Eine Kältewelle hat Zentralasien erfasst und allein in Kirgistan seit Winterbeginn mehr als 130 Menschen das Leben gekostet. Die meisten Toten gab es im Norden des gebirgigen Landes, im Gebiet um die Hauptstadt Bischkek sowie um den bei Touristen beliebten See Issyk-Kul. Dies teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. Die Temperaturen sanken nachts bis auf minus 40 Grad und waren...

manas

Luftwaffenstützpunkt in Kirgistan

MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Vor dem geplanten Nato-Rückzug aus Afghanistan verstärkt Russland laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu seinen Luftwaffenstützpunkt in Kirgistan. Überdies versorgt Russland die zentralasiatische Republik bereits mit modernen Waffen. „Wir planen eine Aufstockung des Kampfpotenzials des russischen Luftwaffenstützpunktes in Kant“, sagte Schoigu am Montag bei einem Treffen mit seinem kirgisischen Amtskollegen Taalajbek Omuralijew. Der russische Minister ging nicht...

son-kul

Gazprom „hilft“ Kirgistan

Der russische Konzern Gazprom hat sich die Kontrolle über die gesamte Erdgas-Infrastruktur in Kirgistan gesichert. Die verarmte ehemalige Sowjetrepublik sieht keine andere Option mehr, als sich an Moskau anzulehnen. Nach langem Ringen hat das kirgisische Parlament dem Verkauf der heimischen Gaswerke an den russischen Staatskonzern Gazprom zugestimmt – für den symbolischen Preis von einem Dollar. Im Gegenzug übernimmt Gazprom Schulden,...

birjulevo

Jagd auf Migranten in Russland

Zusammengepfercht in Waggons Millionen Menschen aus den ehemaligen zentralasiatischen Sowjetrepubliken arbeiten in Russland. In der Hochsaison im Sommer finden sich in kirgisischen oder tadschikischen Dörfern kaum mehr arbeitsfähige Bewohner. Die Migranten aus Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan sind in Russland der Willkür von Arbeitgebern und Schleppern ausgeliefert, leben zusammengepfercht in kleinsten Unterkünften oder gar Waggons, immer auf der Flucht vor Polizei...

kyrgyz-poverty

Pollution and poverty in Kyrgyzstan

By Alex Kirby, BBC Edited by Galina Toktalieva Twenty years after independence, this small Central Asian state remains one of the poorest among former Soviet Union respublics, struggling to make its way in a complex and sometimes hostile world. There is something of Arcadia about Kyrgyzstan in the spring. Heading out of the southern city of Osh, you pass apple...

kyrgystan2

Stimmen aus Kirgisistan

Kyrgyzstan ist ein Staat in Zentralasien, der im Hochgebirge Tianshan liegt. Die Kirgisen (64,9 % der Bevölkerung) sind ein Turkvolk und bekennen sich überwiegend zum Islam sunnitischer Ausprägung. Außerdem leben Usbeken (13,8 %), Russen (12,5 %) und Angehörige weiterer ethnischen Gruppen, wie etwa 57.000 Mescheten, im Lande. Anfang der 1990er Jahre gab es noch ca. 100.000 Deutsche (Kyrgyzstandeutsche) dort; sie...

Blue

Red phantoms

Feeling distantly curious about the car, I had no any thought it could concern me. However, my eyes were fixed at the fire escape staircase leading on the roof of the building. I regretted being disobedient to Red Mistress. Moreover, my instincts told me I was in danger after talk with her. Struggling with imperative to escape, I сasked myself:...